Der Spitzwegerich aka Heilwegerich 4.33/5 (1)

 

SpitzwegerichDer Spitzwegerich in der Natur erblüht und zeigt seine volle Pracht !

Doch die meisten Bürger erkennen dieses Heilsame Kraut schon garnicht mehr und denken wie von so vielen Heilkräutern das dieses Unkraut seie. Doch der Spitzwegerich ist eines von vielen wichtigen Heilkräutern in unserer Natur. Der Heilwegerich, wie er auch genannt wird, enthält Schleimstoffe, die bei Husten und gerade auch bei Halsschmerzen super helfen. Der Heilwegerich besitzt des weiteren auch Gerbstoffe, Bitterstoffe und Glycosid Acubin. Diese ganzen Stoffe bewirken das ein Tee aus diesem heilenden Kraut reizlindernd, entzündungshemmend und schleimlösend wirkt. Also der perfekte Begleiter bei einer Grippe oder Erkältung!Das gute Kraut kommt häufig in Fettwiesen, in Parkrasen, an Wegen und in Äckern vor. Er ist sekundär windblütig und seine Blüten sind vorweiblich. Ernten und sammeln kann man ihn am besten von etwa Anfang April bis zirka Ende August.


Bitte bewerte den Beitrag