Kein Kampffisch mit ins Süsswasser ! 4.67/5 (2)

Viele bekommen die Information das man Kampffische ruhig zusammen mit Neonsalmler oder auch mit Panda Panzerwelsen in ein Aquarium tun kann, ich möchte dir heute sagen und zeigen, warum das auf keinen Fall geht und egal was der Laden sagt, du es vermeiden solltest.


Meine süße kleine Anna wird sterben und das weil ein Zooladen meinte es geht ruhig zusammen mit anderen Fischen !

Ein Kampffisch ist kein blutiger Kämpfer aber ein empfindliches Tier !

Viele denken, das man Kampffische nicht zusammen mit anderen Fischen in ein Aquarium tun sollte, weil diese Fische dann ohne jegliche Gnade die anderen Fische zerlegen, doch so ist es mit den meisten Fischen eben nicht. Klar vertragen sich Kampffische auch zusammen mit gewissen Fischen, sonst würde es in der Region wo diese Fische herkommen ein ewiges Blutbad geben. Doch nur weil sie es können, heißt es nicht, das es gut ist. Die Tierläden wollen die Tiere los werden und achten drauf das es die gleiche Wasserart ist und das war es dann auch schon im schlimmsten Fall.

Doch Kampffische sind sensibele Tiere. Sie brauchen sehr viele Faktoren, die in einem Gemeinschaftsbecken (ein Aquarium mit unterschiedlichen Fischen) nicht möglich sind oder so gut wie nicht möglich sind. Und genau deswegen seht ihr oben eine Krankheit von vielen Krankheiten die eben dann passiert wenn man nicht auf den Fachmann sondern auf den Zooladen hört. Meine liebe Anna wird sterben und das ist zu einer sehr hohen Prozentzahl sicher !

Warum sollten Kampffische nicht in ein Gemeinschaftsbecken ?

  • Kampffische mögen keine hohe Strömung, die männlichen Tiere werden durch ihre Flossenpracht hin und her gewirbelt und auch die Weibchen finde es nicht unbedingt angenehm.
  • Kampffische dürfen auf keinen Fall Nahrung zu sich nehmen die Getreide oder Pflanzen in sich haben. Doch in einem Gemeinschaftsbecken wird dieses passieren. Den der Fisch unterscheidet bei Flocken und Granulat nicht, weil es durch die Zusetzung von Fischöl zur Täuschung der Sinne kommt, die Folge sind schlimme bis extreme Verdauungsprobleme und Körperliche Probleme.
  • Der Kampffisch ist ein Atmosphären Atmer. Das bedeutet wenn er Sauerstoff atmen will Steigt der Kampffisch nun also auf um Luft zu holen, wenn wir nun Co² nutzen, atmet er unfreiwillig CO² ein, welches nach neusten vermutungen und sichtungen zum ersticken des Tieres führen kann. Ein Einsatz von Co² ohne Probleme wie bei Neonsalmler oder Panda Panzerwelsen ist nicht gegeben.

Und dieses sind nur wenige Punkte zu dem Bereich und zu diesem Thema. Ich empfehle jeden der diese Tiere wirklich bewusst bei sich haben möchte und Artgerecht leben lassen möchte, einfach mal auf renomierten Foren zu schauen und auf renomierten Kampffisch Seiten, bevor er sich welche zulegt. Ich selber empfehle euch folgende Webseiten um Informationen zu finden oder zu bekommen:

Bitte bewerte den Beitrag