Tag : aquarium

post image

Meine Panzerwelse 5/5 (1)

Bitte bewerte den Beitrag

post image

Braune Algen im Aquarium 5/5 (1)

Braune Algen im Aquarium ? Keine Panik , tief Luft holen und in den Modus der Entspannung gehen. Weil ? Na ganz einfach ! Nicht jede Alge im Aquarium ist totale Panik wert.

In meinem 56 Liter Aquarium ist es aktuell soweit das die braunen Algen kommen. Direkt machen alle im Forum Alarm das ich doch diese und jene Algenvernichter nutzen soll. Ein Erfahrener Aquarist aber hat mich Privat angeschrieben und hat mich astrein aufgeklärt. Dieses möchte ich euch weiter geben.

Das ganze sind so genannte Kieselalgen , diese Algen sind gerade beim einfahren vom Aquarium so sicher wie das Amen am Ende der Kirche ! Diese Algen entstehen wenn der Stickstoff Haushalt in deinem Aquarium noch nicht gut ist, gerade bei Aquarien die gerade neu sind oder noch in den ersten 2-3 Monaten, kann dieses gerne mal passieren und gerne auch mal in einer so genannten Algenblüte. Algenblüte bedeutet hierbei nicht mehr, als das durch den aktuell Mineralzustand oder durch den allgemeinen Zustand vom Biotop, gerade so perfekte Bedingungen für die Algen sind, das sie extrem wachsen und schnell sichtbar werden.

Doch das verlangt kein direktes eingreifen. Die braunen Algen haben nämlich eine Funktion in der Natur, sie produzieren Luft. Im Fachbegriff auch Fragilariophyceae genannt sind davon knapp mehr als etwa 100.000 Arten vorhanden. Sie kümmern sich also in deinem Aquarium gerade darum dein Biotop ins Gleichgewicht zu bringen (wenn wir davon ausgehen das dein Aquarium innerhalb der ersten 2-3 Monate Einfahrzeit ist). Du wirst schnell merken das sich grüne Punktalgen bilden und vielleicht auch StangenAlgen. Diese sind natürliche Feinde der braunen Algenarten und werden schnell die Überhand nach einer Zeit gewinnen.

Doch was nun tun, damit es nicht total die Überhand hat und das Aquarium nachher aussieht wie ein grün brauner haufen ? Hier kommen die Fressfeine dieser kleinen Zellen ins Spiel. Du brauchst Fischarten oder andere Wasser Lebewesen die Hunger haben auf diese Algen. Typische Möglichkeiten sind hier:

  • Helmschnecken
  • Rennschnecken
  • Ohrgitterharnischwels
  • Garnelen

Sollte dein Befall wiederum nach einem Monat trotz dieser Tiere nicht unter Kontrolle sein, so schau noch mal deine Werte im Wasser an. Aber warte erstmal ab und geb den kleinen Fressfeinden die Zeit ihren Magen zu füllen.

Ich hoffe das dieser Beitrag ein paar Leuten geholfen hat und ein paar vielleicht sogar beruhigt hat. Bis dahin. Euch noch Viel Spaß mit eurem Aquarium

Bitte bewerte den Beitrag

post image

Kein Kampffisch mit ins Süsswasser ! 4.67/5 (2)

Viele bekommen die Information das man Kampffische ruhig zusammen mit Neonsalmler oder auch mit Panda Panzerwelsen in ein Aquarium tun kann, ich möchte dir heute sagen und zeigen, warum das auf keinen Fall geht und egal was der Laden sagt, du es vermeiden solltest.

Meine süße kleine Anna wird sterben und das weil ein Zooladen meinte es geht ruhig zusammen mit anderen Fischen !

Ein Kampffisch ist kein blutiger Kämpfer aber ein empfindliches Tier !

Viele denken, das man Kampffische nicht zusammen mit anderen Fischen in ein Aquarium tun sollte, weil diese Fische dann ohne jegliche Gnade die anderen Fische zerlegen, doch so ist es mit den meisten Fischen eben nicht. Klar vertragen sich Kampffische auch zusammen mit gewissen Fischen, sonst würde es in der Region wo diese Fische herkommen ein ewiges Blutbad geben. Doch nur weil sie es können, heißt es nicht, das es gut ist. Die Tierläden wollen die Tiere los werden und achten drauf das es die gleiche Wasserart ist und das war es dann auch schon im schlimmsten Fall.

Doch Kampffische sind sensibele Tiere. Sie brauchen sehr viele Faktoren, die in einem Gemeinschaftsbecken (ein Aquarium mit unterschiedlichen Fischen) nicht möglich sind oder so gut wie nicht möglich sind. Und genau deswegen seht ihr oben eine Krankheit von vielen Krankheiten die eben dann passiert wenn man nicht auf den Fachmann sondern auf den Zooladen hört. Meine liebe Anna wird sterben und das ist zu einer sehr hohen Prozentzahl sicher !

Warum sollten Kampffische nicht in ein Gemeinschaftsbecken ?

  • Kampffische mögen keine hohe Strömung, die männlichen Tiere werden durch ihre Flossenpracht hin und her gewirbelt und auch die Weibchen finde es nicht unbedingt angenehm.
  • Kampffische dürfen auf keinen Fall Nahrung zu sich nehmen die Getreide oder Pflanzen in sich haben. Doch in einem Gemeinschaftsbecken wird dieses passieren. Den der Fisch unterscheidet bei Flocken und Granulat nicht, weil es durch die Zusetzung von Fischöl zur Täuschung der Sinne kommt, die Folge sind schlimme bis extreme Verdauungsprobleme und Körperliche Probleme.
  • Der Kampffisch ist ein Atmosphären Atmer. Das bedeutet wenn er Sauerstoff atmen will Steigt der Kampffisch nun also auf um Luft zu holen, wenn wir nun Co² nutzen, atmet er unfreiwillig CO² ein, welches nach neusten vermutungen und sichtungen zum ersticken des Tieres führen kann. Ein Einsatz von Co² ohne Probleme wie bei Neonsalmler oder Panda Panzerwelsen ist nicht gegeben.

Und dieses sind nur wenige Punkte zu dem Bereich und zu diesem Thema. Ich empfehle jeden der diese Tiere wirklich bewusst bei sich haben möchte und Artgerecht leben lassen möchte, einfach mal auf renomierten Foren zu schauen und auf renomierten Kampffisch Seiten, bevor er sich welche zulegt. Ich selber empfehle euch folgende Webseiten um Informationen zu finden oder zu bekommen:

Bitte bewerte den Beitrag

post image

Mein Aquarium Tagebuch 4.84/5 (2)

Nachem ich nun schon Kaninchen gezüchtet habe und das ganze dann erfolgreich gelebt habe , möchte ich nun mit Aquaristik auch anfangen und da auch mehr Herzblut reinstecken, weil mich die kleinen Tiere und die Wasserpflanzen wirklich interessieren. Um meine Erfahrungen zu teilen, schreibe ich dieses Tagebuch, wodurch Leute kostenlos sich in meine Erfahrungen einlesen können und dadurch vielleicht auch selber Probleme beheben können oder Problemen sogar aus dem Weg gehen können.

Gekauft habe ich ein 56Liter Aquarium mit einer 800lm Neonleuchte.

… das ganze habe ich leider in Zoo&Co gekauft.

Warum leider, das möchte ich euch später gerne erklären, doch bis dahin kommen wir nun mal zu meinen Pflanzen

Was habe ich für Pflanzen?

Bei den Pflanzen habe ich mich erstmal an den Arten orientiert die in mein Aquarium kommen. Deswegen kam ich am Ende zum Schluss, mir

  • 1 Cryptocoryne
  • 2 Anubias
  • 1 Green Chamäleon
  • Lobelia Cardinalis „Mini“

und mit eine Ludwigia Glandulosa zu holen. Diese Pflanzen schwanken alle im Temperaturbereich von bis zu 28 Grad und von minimal 10 Grad. Die Arten sind Pflegegleich und deswegen auch gut in so einem Anfängeraquarium.

Hier sind die Pflanzen zu sehen, aktuell sind alle noch sehr klein, was dem Aquarium natürlich erstmal keine Tiefenwirkung gibt und auch noch keinen Jungle Effekt hervorruft, doch mit der Zeit werden Setlinge und viele prachtvolle kleine Abkömmlinge dem Aquarium das passende Feeling geben

Die Fische dich ich möchte

Hier seht ihr einen wunderschönen NeonSalmler

Ich werde grundlegend erstmal auf Neonsalmler setzen. Mit der Zeit und der passenden Erfahrung kann man sich bestimmt noch mal andere Fische in das Aquarium oder in ein größeres Aquarium tun. Zum aktuellen Stand mit den noch frischen Wissensständen von mir in diesem Bereich, sollte eine Art erstmal bleiben und diese leicht in der Haltung sein, damit ich und die Tiere gemeinsam lernen ein Weg zu finden das perfekte Leben für die Fische zu ermöglichen ohne das sie ungewollte große Schäden nehmen.


Einfahrzeit und Probleme

Das Problem beim Namen gepackt, habe ich die Einlaufzeit zu kurz bemessen (2 Wochen) und zu schnell die Fische eingesetzt. Hier habe ich mich aber auch wieder dumm beschnacken lassen von den Verkäufern. Anstatt ein wirklich Fachlichen Rat zu geben, wollte der Junge Mann nur die Fische und Materialien los werden.

Nein wenn das Wasser klar ist mittlerweile und die Pflanzen nicht eingegangen sind , dann können sie nach 2 Wochen ruhig schon ein Rudel Neonsalmler rein tun.

Zitat: Zoo&Co

Ja danke auf jedenfall an das Arschloch mit diesem Satz. Einmal vertraut und drauf gebaut, hatte ich dann 2 Tage später den Salat. Milchiges Wasser, tote Fische und die überlebenden Fische die keine Nahrung mehr zu sich genommen haben. Das Aquarium mit seinen Bakterien war mit der Lage total überfordert.

Dank einem renomierten Aquaristik Forum, konnte ich die Problematik durch täglichen Wasserwechsel mit 80 Frischwasser und 20 Altwasser nach 5 Tagen unter Kontrolle bekommen, leider sind bis dahin von meinen 12 Neonsalmlern nur noch 4 übrig geblieben.

Nach mehreren Gesprächen in diesem Forum, kam ich also dazu, das nun erstmal keine Fische mehr in mein Aquarium kommen, sondern mit den letzten Überlebenden nun das Aquarium noch mal 3 Wochen Zeit bekommt um sich einzufahren. Danach werde ich langsam das Neonsalmler Rudel wieder erhöhen wenn bis dahin alles stabil ist.

Du kannst die Anzahl der Spalten in deinen Galerien ändern, indem du einen Schieberegler im Block-Inspektor in der Seitenleiste bewegst.

Schlusswort

In nächster Zeit, werden immer mal wieder Beiträge zu meinem Aquarium kommen. Ein Livestream von meinem Aquarium könnt ihr Zwischendurch über https://www.twitch.tv/derwaldfried anschauen! Sollte der Beitrag euch gefallen haben, dann teilt ihn gerne mit euren Freunden.

Jedes Tier, das sich von seiner Instinktschiene sicher leiten läßt, ist, was das gattungsspezifische Verhalten angeht, dem menschlichen Intellekt überlegen.

Harmut Lange

👋

Bitte bewerte den Beitrag