Telefonnummer

+123-456-7890

E-Mail

mail@domain.com

Öffnungszeiten

Mon - Fri: 7AM - 7PM

Sei der erste, der unseren Beitrag verbreitet
Lange haben wir nun dran gearbeitet, unsere freie Zeit investiert, um nun an dem Stand anzukommen wo wir jetzt sind und auch um weiter zu machen und den Garten immer wieder besser werden zu lassen, bis er endgültig fertig ist!
Das Gartnehaus in unserem Garten
Hier zu sehen ist das langsam frei gearbeitete Gartenhaus

Wir haben in unserem Garten die letzte Zeit sehr intensiv gegen das Gestrüpp gekämpft, gegen die Büsche und noch viel schlimmer, gegen die Wurzeln! Nun nach 4 Monaten harter Arbeit, haben wir es geschafft und die ersten Blicke auf das Haus erarbeitet, die Zäune frei gemacht, die Bäume entfernt und die ersten Wurzeln besiegt. Wir kriegen langsam Form in das komplett verwüstete Gelände.

In diesen Bildern könnt ihr die Entwicklung sehen, die wir mittlerweile vorne haben. Aber wir haben ja nicht nur vorne was erreicht. Natürlich haben wir auch seitdem wir das Gartenhaus betreten können, dort uns drum gekümmert die Flächen zu verbessern und aufzuräumen.

Auch wenn hier nur ein paar Fotos sind, haben wir unmengen an Müll vom Dachboden geholt. Und nicht nur vom Dachboden, sondern auch an anderen Orten im Garten haben die vorherigen Besitzer Lackstoffe und andere Umweltschädliche Mittel nicht sicher und Fachgerecht gelagert sondern verbuddelt, einfach verosten lassen oder ähnliches! Ich habe auf meinem YouTube Account ein kleines Video zusammengeschnitten, wo ihr ein wenig die Entwicklung und Momente erleben könnt.

Aktuell arbeiten wir immer Samstags und Sonntags für 5 Stunden im Garten. Das ergibt im Monat 40 effektive Arbeitsstunden. In dieser Zeit können wir tief durchatmen und genießen was uns die Natur als Möglichkeit gibt. Aktuell habe ich meine Planungen von einer Feldwirtschaft gewechselt zu einer Permakultur. Ich sehe in der Permakultur nicht nur eine bessere und interesantere Methode um mein Obst, Gemüse und meine Kräuter aufleben zu lassen, sondern ich sehe auch die Möglichkeit, das ich Insekten dadurch ein passendes Zuhause gebe ohne das sie mir alle Obst und Gemüsesorten unnötig anfressen.

Mit der Zeit werde ich euch wieder auf einen aktuellen Stand bringen, dieser Beitrag sollte euch zeigen, das in der wenigen Freizeit die wir haben, wir in unserem Garten das beste tun um unser Projekt nach vorne zu bringen.

Sei der erste, der unseren Beitrag verbreitet

Empfohlene Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.