E-Mail

support@derwaldfried.de

Sei der erste, der unseren Beitrag verbreitet

Es war zu erwarten, das wir ein Problem noch bekommen werden, es war nur die Frage wann und wie. Leider war das Problem mal wieder der Strom in unserem Garten!

Strom Buchse

Eines der ersten Anblicke die wir sehen mussten als wir das Problem gesucht haben, war genau dieses. Stromkabel in Qualitätsfreier Marke Eigenbau zusammengebaut. Nach ewigen Messen und überlegen haben wir dem Schwarzen Kabel unsere Aufmerksamkeit geschenkt daher mehrere Brüche in der Isolation waren und Verfärbungen am Kupfer, die auf einen Kurzschluss hingewiesen haben. Also hieß es für uns dem Kabel folgen.

Wir merkten das dass Kabel komplett unsortiert und unsicher verlegt wurde. Es landete am Ende in der Backstein Säule. Unsere Hoffnung war, das wir nun an diesem Bereich den Fehler finden. Tja ein Fehler haben wir direkt gesehen als die Lampe von uns abgemacht wurde. Unter der Lampe waren auf einmal drei einzelne Stromkabel die komplett unprofesionell und unseriös zusammengebastelt wurden.

Wir merkten das aber noch was anderes nicht stimmt. Wir sahen das dass Kabel in einen Betonbereich rein gegangen ist, beim freilegen, haben wir gesehen das weitere 3 Kabel den Beton verlassen und mit rein betoniert wurden. Also blieb uns nichts anderes als die Säule raus zu heben. Nachdem Rausheben passierte das was wir ahnten, es gingen unterschiedliche Kabel in unterschiedliche Richtungen, wobei viele zu dem Moment noch keinen Sinn ergaben. Wir mussten die anderen Kabel also auch zurückverfolgen.

Nach ewiger Arbeit und ewiger Suche haben wir dann endlich alle 3 Kabel zurückverfolgt und rausgefunden das die Konstruktion an sich nur noch 8,81 V lieferte weil knapp 23 Meter Stromkabel komplett sinnfrei verlegt wurden. Wir nahmen die ganzen Kabel vom Netz und behielten nur ein Hauptkabel. Dieses haben wir nun provisorisch abgedeckt, die Sicherung rausgedreht und eine einzige Steckdose dran angeschlossen.

Ab diesem Punkt mussten wir aufhören, weil es anfing zu regnen und ein paar Sachen dazugekauft werden müssen. Wir müssen also nun den Storm neu verlegen, neue Stromkabel kaufen und schauen das wir alles effektiv auslegen, so das wir so wenig Stromverlust wie möglich haben auf einer sicheren Basis. Deswegen wollen wir die Stromkabel in sicheren Kanalrohren verlegen um zu vermeiden das diese wie die aktuellen Kabel eben Schaden nehmen durch Nagetiere oder durch Maulwürfe etc. ! Eine weitere Entwicklung der Stromgeschichte werdet ihr erfahren.

Sei der erste, der unseren Beitrag verbreitet

Empfohlene Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.