E-Mail

support@derwaldfried.de

Aroma Manufaktur
Sei der erste, der unseren Beitrag verbreitet

Er hatte mich erwischt, in seinen nicht vorhandenen Händen und hat mich gewürgt, getreten und geschlagen. Covid19 der Corona Virus hat mich infiziert und durch die Mangel genommen.

Ja meine lieben, schön das wir uns mal wieder lesen, durch ein geschehen, was mir überhaupt nicht gefallen hat, konnte ich nicht nur nicht im Garten arbeiten oder andere Sachen erleben. Ich musste sogar noch Todesangst leiden, die dann zu Glück nicht nötig war. Wie im Titel zu lesen, hatte ich Covid19, den Coronavirus der uns seit März 2020 in Deutschland plagt.

Alles fing damit an, das ich zwei Wochen in Quarantäne war, weil ich näheren Kontakt mit einer Person hatte auf der Arbeit, die dann leider Corona positiv war. Zwei Wochen Quarantäne und beide PCR-Test Ergebnisse waren trotzdem negativ. Auf einen Freitag konnte ich dann auch wieder arbeiten. Dieses tat ich natürlich auch und hatte mich gefreut endlich wieder auf der Arbeit zu sein, sogar so sehr, dass ich freiwillig mich für den Samstag auch noch gemeldet hatte zum arbeiten. Am Samstag war der leider nutzloseste Tag im Monat, es war tote Hose. Ende vom Monat, Corona im ganzen Land und die Firma für die wir verkaufen wird teurer, anstatt gute Angebote zu bringen… Den Samstag habe ich also hauptsächlich mit genervten Kunden zu tun gehabt, mit Anrufbeantwortern oder mit sogenannter Bereitschaft, was bedeutet, das man wartet, dass das Anwahlsystem einen Kunden erreicht und durchschaltet.

Den Tag über hatte ich schon Schlappheit und Kopfschmerzen aber dachte mir dabei nicht wirklich was. Kopfschmerzen und Schlappheit habe ich durch mein PTBS, meine Depressionen und meine Tabletten ja eh öfter. Der Sonntag war auch mit Kopfschmerzen, Schlappheit und trockenem Mund verbunden. Alles typische Nebenwirkungen meiner Medikamente. Nichts bei gedacht, kam ich also Montag zur Arbeit und erfuhr schon auf dem Weg, das mal wieder ein Positiver auf der Arbeit war. Bei der Arbeit angekommen musste ich direkt zum Schnelltest! Und wer hätte es erwartet, ich war dieses mal so positiv, das der Schnelltest direkt nach 2 Minuten angeschlagen hat. Es wurde wieder ein PCR gemacht und ich wieder in Quarantäne geschickt. Man bemerke, ich hatte gerade 2 Wochen sinnlose Quarantäne hinter mir und hatte kein Kontakt nach draussen ausser durch PC und Handy. Nun musste ich mit Sinn in die Quarantäne und wieder zwei Wochen!

Die ersten Tage blieb es bei Kopfschmerzen, trockenem Mund und Schlappheit, doch dann bekam ich langsam andere Symptome und bekam Angst, das es ein schlimmer Verlauf wird. Ich hatte Durchfall bekommen, wo zu meiner Unzufriedenheit auch Blut mit dabei war, immer wieder blutete meine Nase, mein Rachen fing an weh zu tun und ich hustete zwischendurch! Das ganze wühlte mich auf… Ich bekam auch immer mal wieder Anfälle der Benommenheit. Ich sah nur einen Weg. Ich musste mit aller Macht das tun, was mein Immunsystem auch tat, den Virus nicht machen lassen und es hinnehmen, sondern alles tun damit er sich nicht Zuhause fühlt. Also blieb nur der Weg sich Ingwer und Kurkuma kaufen zu lassen, eine Nasendusche, Mundspray mit echtem Minzöl und ein Inhaliergerät.

Also war der Plan einfach und klar. Dreimal am Tag einen frischen Ingwer und Kurkuma Smoothie. Abends vor dem Schlafen und morgens zum Aufstehen ein selbst gemachten frischen Ingwer Shot. Nicht zu viel Desinfizieren, aber die meist genutzten Sachen oft waschen und sauber machen (Bettwäsche, Kissenbezug, Toilettendeckel, Türgriffe und Tastatur). Außerdem eine Nasendusche morgens, mittags und abends zusammen mit Mundspray um den Rachen sauber von negativen Bakterien, Viren und Entzündungen zu halten. Abends inhalierte ich halt noch Kochsalzlösung, um Schleim der sich entwickel zu lockern und außerdem um die Atemwege sauber zu halten.

Die Symptome wurden danach immer besser, ich hatte insgesamt nur 4 Tage schlimme Momente und danach wurde es immer besser durch meine unterstützende Hilfe und ich denke auch viel durch meine Positive Einstellung die ein Placeboeffekt bewirkte. Die letzten 3 Tage der zwei Wochen war ich komplett frei von Symptomen, leider aber laut PCR nicht frei vom Virus. Deswegen musste ich eine weitere Woche in Quarantäne bleiben und bin somit, wenn man die zwei Tage nicht beachtet nun schon 5 Wochen in Quarantäne und auch wenn es mich echt anpisst, halte ich mich dran. Denn wenn ich es schon kurz so schlimm hatte als teilweise gesunder junger Mensch, dann wollte ich mir nicht vorstellen was mit älteren oder schwächeren passiert.

Mein nächster PCR Test ist am Montag und ich hoffe das der Virus endlich aus mir raus ist oder zumindest die CT Werte so klein sind, das ich nicht mehr ansteckend bin.

Aroma Manufaktur

Empfohlene Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.