E-Mail

support@derwaldfried.de

Sei der erste, der unseren Beitrag verbreitet

Im Garten wird von mir aktiv gearbeitet, jeden Tag kommt das ganze ein Stück weiter. Aktuell habe ich mir vorgenommen mit den besten Mitteln, die ich aktuell habe, die Seiten freizumachen vom Garten, sodass man den Boden wieder sieht.

Dadurch möchte ich das Wachsen von Unkraut verhindern und eindämmen das zum Beispiel die Brombeere wieder sich überall verbreitet. Der letzte Stand der Ecke war, wenn ihr euch erinnert, recht belegt. Doch dank meines Vaters und seiner Hilfe, kam ich so weit voran das ich nun auch alleine Recht gute Schritte der Entwicklung mache.

An dem Tag wo mein Papa da war, haben wir uns grundlegend darauf konzentriert die Arbeitskraft von zwei Leuten effektiv zu nutzen. Wie wir dieses getan haben, könnt ihr im Beitrag „Der Garten ist eine Ebene weiter“ lesen. Als mein Vater abgehauen ist, war genug Grundstruktur da, damit ich mich darum kümmern konnte, die Wurzeln in der Erde so frei wie möglich zu machen.

Nach einer Woche Hitze, wo die Arbeit mir kaum möglich war. Bin ich wieder in meinen Garten gefahren und habe dann das Freilegen von Wurzeln und entfernen von Unkraut weiter gemacht. Am ersten Tag habe ich mir die Front vorgenommen, welche vor dem Haus ist (Wie ihr an den Bildern ganz oben sehen konntet, lag vorher alles mit Holz voll.) ! Nach 2 Stunden Arbeit konnte sich das Ergebnis wirklich sehen lassen. Die Wurzeln wurden immer weniger, so langsam war der Boden (die Mutter Erde) endlich wiederzusehen und meine Vorfreude wurde immer besser.

Mit der kleinen Garten fräse, habe ich mich um die kleinen Wurzeln und das Unkraut gekümmert.

Nach 5 Stunden harter Arbeit begab sie das Ergebnis in die richtige Richtung. Es war endlich eine Fläche wo man sich gedanklich ein Beet vorstellen konnte und wo wichtige Wurzeln von mir so frei gearbeitet wurden, das sie vom kleinen Bagger irgendwann herausgerissen werden können. In dieser Reinlichkeit möchte ich die komplette nahe Umgebung freilegen, um dadurch die Mietzeit von Bagger und Stumpffräse (Baumwurzelfräse) zu verringern.

Aroma Manufaktur
Zu sehen ist hier die freigemachte Fläche, welche ich durch Fräse, Harke und Schaufel freigearbeitet habe

Die neue Planung ist nun also die restliche Fläche auch so frei zu arbeiten. Nachdem das getan ist, brauche ich einen günstigen Vermieter von Bagger und Wurzel fräse, um diese ganzen Wurzeln welche dort sind zu vernichten. Der Bagger soll dann die Wurzeln, die er herausholen kann entfernen und danach soll die Fräse die restliche Arbeit machen. Wenn dieses getan ist, visiert sich nur noch an, dass der Boden gerade gemacht wird und das Loch für das Erdlager gebaggert wird.

Wünscht ihr euch in den Beiträgen, das ich ausführlicher Schreibe? Oder wollt ihr euch mitteilen? Dann verfasst doch sehr gerne ein Kommentar, ich beantworte so gut ich kann alle Fragen und Feedback´s !

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.